Sanierungsrahmen neu geregelt – eine Gesetzesänderung und ihre Folgen

Ein Beitrag von Philipp Wolters, LL.M. (UK), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht

Das Wirtschaftsleben entwickelt sich zunehmend komplexer, althergebrachte Gewissheiten gelten heute nur noch bedingt. Unternehmen sind mehr denn je dazu gezwungen, ihr Geschäftsmodell fortlaufend zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Negative konjunkturelle Entwicklungen oder tiefgreifende strukturelle Veränderungen, wie z.B. in der Automotive-Branche, können Unternehmen jedoch trotz aller Umsicht vor ungeahnte Herausforderungen stellen.

Weiterlesen

Restrukturierung: Geballte Kompetenzen

Das Zusammenspiel der Disziplinen in Sanierungsprojekten

An der Restrukturierung von Unternehmen sind immer Experten verschiedener Disziplinen beteiligt. Das ist auch notwendig, weil wirtschaftlich-finanzielle, technisch-organisatorische und juristische Perspektiven gleichermaßen wichtig sind. Aber: Wer hat den Hut auf? Die Antwort auf diese Frage hängt stark davon ab, in welchem Krisenstadium sich das Unternehmen und in welcher Phase sich ein Restrukturierungsprojekt befindet. Ein Überblick.

Weiterlesen

Restrukturierung und Arbeitsrecht

Restrukturierung und Arbeitsrecht

Wirtschaftliches Handeln rechtssicher umsetzen

Ein Beitrag von Dr. Tassilo-Rouven König, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Die Ausarbeitung von Programmen und Maßnahmen zur Restrukturierung konzentriert sich oftmals auf technische oder betriebswirtschaftliche Themen. Juristische, insbesondere arbeitsrechtliche Fragen werden zunächst ausgeklammert – was für das unternehmerische Vorhaben erhebliche negative Folgen haben kann.

Weiterlesen

Die Weichen rechtzeitig stellen

Restrukturierung im Werkzeugbau

Restrukturierung: Das Thema lässt uns nicht los. Und das aus gutem Grund. Spätestens seit Beginn der Corona-Krise geht in der deutschen Industrie die Angst vor einer Insolvenzwelle um. Einzelne Branchen und Betriebe sind unterschiedlich stark bedroht, bedingt nicht zuletzt durch das jeweilige Geschäftsmodell. Unter besonderem Druck stehen die Unternehmen im Werkzeugbau, zum überwiegenden Teil kleine und mittlere Betriebe.

Weiterlesen